Suche


Champagner kaufen.. bei Uns immer günstig!

Tausend Möglichkeiten..

Im heutigen Onlinehandel kann es schwer sein das Produkt der Begierde unkompliziert zu erstehen. Gibt man beispielweise „Moet et Chandon“ auf Google ein, werden einem spontan über 21 Millionen Ergebnisse geliefert. Bei „Dom Perignon“ sind es immer noch knapp über 10 Millionen. Als Einkäufer kann man sich hier zu Recht überfordert fühlen und möchte vielleicht doch eher im Einzelhandel kaufen oder doch direkt beim Größten? Der Einkauf im stationären Einzelhandel kann kompliziert sein. Als Experte  der Branche kann ich sagen: Mit Genuss haben die Weine im Lebensmitteldiscount und Einzelhandel oftmals nicht mehr zu tun, hierzu später mehr. Wer sich dann doch für den Kauf im Internet entscheidet, mag es vielleicht in Betracht ziehen auf dem Marktplatz, welcher mit einem „A“ beginnt und „zon“ endet, zu kaufen. Der informierte Konsument kennt jedoch die Problematik dieser Entscheidung und wird sich hoffentlich dagegen entscheiden. Es bleibt also nur noch der Weg über den familiengeführte Händler im Web,  Gerards Champagner!

Klein gegen Groß..

Stellen Sie sich vor: in wenigen Jahren steht der gesamte Handel unter der Kontrolle eines Riesen. Preise könnten gestaltet werden wie es diesem beliebt. Sobald alle Konkurrenten durch teilweise sehr fragwürdige Methoden aus dem Markt verdrängt worden sind, haben Konsumenten keine Wahl mehr. Das Traurige daran, ist der Fakt, dass die meisten Verbraucher in ihrem Schicksal sehnsüchtig entgegen schauen, diese Entwicklung gerade zu unterstützen! Warum soll ich meinen Champagner, das Bett und die Wandfarbe denn nicht bequem in einem Shop kaufen?
Die Frage darauf ist so kurz wie einfach: Durch dieses bequeme Verhalten sterben Händler aus, die Vielseitigkeit verschwindet und ganze Branchen lösen sich auf. Millionen Menschen sind von diesen Entwicklungen betroffen. Witziger Weise sind die Produkte auf besagtem Marktplatz nicht mal günstiger. Wir bei Gerards Champagner verkaufen beispielsweise Moet et Chandon deutlich günstiger als die amerikanische Konkurrenz. Entscheidet also nur die Bequemlichkeit?

Werbung gegen Realität..

Gedanklich befinden wir uns aktuell unmittelbar vor Silvester. Die Raketen und Böller größtenteils gekauft, die Planung der Speisen abgeschlossen. Wir wollen uns nun noch mit einem leckeren Champagner eindecken, den wir in den schönen Momenten mit der Familie genießen können. Voller Begeisterung fahren wir also zum nächsten Discounter. Wir wissen aus der Werbung, dass er zu dieser Zeit immer Champagner anbietet und hoffen darauf  noch Einen zu ergattern. Dort angekommen sehen wir jedoch schnell, dass alle Flaschen bereits ausverkauft sind. Enttäuscht wenden wir uns an eine Mitarbeiterin. Dieses teilt uns mit, dass für die ganze Filiale lediglich ein Karton zur Verfügung stand, welcher bereits vor Tagen ausverkauft war. Mit diesen Lockangeboten werden Kunden über Prospekte in die Filiale gelockt, beim Eintreffen am Weinregal ist die Ernüchterung meist groß. Der Discounter jedoch spekuliert darauf, dass der Kunde jetzt noch seine restlichen Einkäufe erledigt und nicht unverrichteter Dinge von Dannen zieht. Die Methode hat System und täuscht jedes Jahr Unmengen an Kunden. Bei den größeren, nicht-Discountern, ist die Lage auch nicht besser. Meistens sind die Klassiker wie „Veuve Cliquot“ oder „Moet et Chandon“ zwar vorhanden, aber eine weitere Vielfalt wird vergeblich gesucht. Findet man dann ausnahmsweise einen weiteren Champagner, kann niemand sagen, wie lange dieser bereits im Laden  steht. Spätestens wenn sich bereits Staub auf der Flasche absetzt, sollte man die Finger davon lasse. Wer sich mit Weine auskennt, dem muss außerdem Bewusst sein, dass die Lagerung in Regalen, unter ständigem Einfall von künstlichem Licht, alles andere als gut für die Entwicklung eines Weines ist.

Mit gutem Gewissen Champagner kaufen..

Im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmitteln, ist Champagner ein Produkt, das nicht erst mit den Flugzeug oder Containerschiff versandt werden muss. Ich fahre regelmäßige in die Champagne mit einem spritsparenden Transporter. So unterstützen Sie nicht nur die heimischen Winzer, welche dieses traditionsreiche Handwerk am Leben erhalten und praktizieren, sondern auch die Umwelt. Schenken Sie Champagner anstelle eines Tablets, für diesen werden keine Kinder in Entwicklungsländern ausgebeutet. Genuss ohne Gewissensbisse!

Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse!

Was bleibt ist der familiengeführte Onlinehandel! Wer bei Gerards Champagner zum Beispiel Moet et Chandon bestellt, profitiert nicht nur von den Besten Preisen sondern auch vom schnellen Versand, welcher ab einer bestimmten Bestellmenge kostenlos ist, sondern auch  von einer persönlichen und guten Beratung, sowie attraktiven Konditionen für Vielbesteller und Vorauszahler!


Weiter

Warenkorb Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Bestseller

  1. Champagne Moet & Chandon Brut Imperial Brut Geschenkverpackung Aktion*
    Champagne Moet & Chandon Brut Imperial Brut Geschenkverpackung Aktion*

    CHF 39,95
    CHF 38,75 im Profitarif
    (CHF 53,27 / 1l)
    inkl. 7.7 % MwSt. zzgl. Versand
  2. Champagne Moet & Chandon Brut Imperial Brut
    Champagne Moet & Chandon Brut Imperial Brut

    CHF 37,95
    CHF 36,81 im Profitarif
    (CHF 50,60 / 1l)
    inkl. 7.7 % MwSt. zzgl. Versand
  3. Cremant d Alsace Wolfberger Brut
    Cremant d Alsace Wolfberger Brut

    CHF 10,95
    CHF 10,62 im Profitarif
    (CHF 14,60 / 1l)
    inkl. 7.7 % MwSt. zzgl. Versand

Anmelden



Kundenkonto eröffnen
Passwort vergessen?

Hinweis

Gerard's Champagner steht für verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol und richtet sein Angebot an alkoholischen Getränken nur an volljährige Personen. Wir behalten es uns vor, Alterskontrollen durchzuführen.

Verantwortungsloser Umgang mit Alkohol gefährdet Ihre Gesundheit und trägt nicht zu sozialer Akzeptanz bei - genießen Sie darum maßvoll.

Bitte bestätigen Sie Ihre Volljährigkeit